R&S Websites: auswählen...

Restrukturierung der Halle 1: Die Bauarbeiten laufen weiter

Die Bauarbeiten laufen wieder an der Kaikenrieder Straße.

04.04.2018 - Mit dem Spatenstich im Oktober 2017 hat die Restrukturierung der Halle 1 in Teisnach begonnen. Die Decke im Erdgeschoss wurde Ende März fertiggestellt, Anfang Mai folgt das erste Obergeschoss.

„Wir sind zuversichtlich, dass der Fertigstellungstermin Ende 2018 eingehalten werden kann“, sagt Kurt Heller, Leiter Gebäudeservice.

Nach der Winterpause sind Anfang März die Bauarbeiten wieder angelaufen. „Durch den Kälteeinbruch mussten wir den Zeitplan der Baustelle stark straffen“, schildert Heller. Von Mitte April bis Mitte Mai ist der Zusammenschluss der bestehenden Halle 1 mit dem Neubau vorgesehen. Begleitend dazu werden die Treppenhäuser und der Aufzugsschacht realisiert. Mitte Mai folgen die Fassaden- und Dacharbeiten. Parallel wird in den kommenden Monaten der Innenbereich ausgebaut. Kurt Heller: „Wir hoffen auf gutes Wetter in den nächsten Wochen, um den nötigen Baufortschritt zu erreichen.“

Fakten zum Neubau

Die Bauarbeiten für das 70 mal 31 Meter große, vierstöckige Gebäude an der Kaikenrieder Straße führt die Karl Bachl Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG (Röhrnbach) durch. Das Werk Teisnach erhöht durch den 9000 Quadratmeter großen Neubau die Fertigungsfläche auf 74000 Quadratmeter. In die Restrukturierung der Fertigungshalle 1, gebaut 1970, investiert Rohde & Schwarz über zehn Millionen Euro. Zum Jahresende 2018 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, sodass pünktlich zum 50-jährigen Werksjubiläum erste Mitarbeiter das Gebäude beziehen können.

Aktuelle Bilder

Vielen Dank.

Ihre Mitteilung wurde erfolgreich gesendet!

Wir werden Sie schnellst möglich kontaktieren.

Ihr Rohde & Schwarz Service Team

Feedback
Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!
Kontakt Information
Sicherheitseingabe
show captcha

Die Eingabe war nicht korrekt
*Pflichtfeld
Internationale Website